Aktuelles

Mit einem Blumengruß und einigen Leckereien begrüßte Geschäftsführer Michael Frese im März unseren Qualitätsmanagement-Beauftragen Martin Kettler zum turnusgemäßen internen QM-Audit zweier Wohngruppen in der Geschäfts- und Beratungsstelle.

Herr Kettler ist im Februar diesen Jahres dem Sozialwerk Sauerland seit 30 Jahren verbunden und obwohl er seit 2015 seinen verdienten (Un-)Ruhestand genießt, ist er bis heute für das Qualitätsmanagement des Unternehmens aktiv.

Am 1. Februar 1992 trat Herr Kettler seinen Dienst in der Wohngruppe Haus Sonnenblick in Wiemeringhausen an, bevor er im Sommer 1993 zur neugegründeten Tagesgruppe Haus Sonnentag in Meschede wechselte und die dortige Leitung übernahm. Später kamen dann die wichtigen Aufgaben im Bereich des Qualitätsmanagement dazu, welches er bis heute maßgeblich und mit viel Engagement geprägt hat. Wir bedanken uns bei Martin Kettler für sein langjähriges Wirken und seine Loyalität über den Ruhestand hinaus.

Neue Heimat für K.O.T. und DRK

Zusammen mehr als 60 Jahre Engagement für Kinder und Jugendliche beim Sozialwerk Sauerland: Geschäftsführer Michael Frese (l.) und Martin Kettler

 Neue Heimat für K.O.T. und DRK

Sehr musikalisch ging es in den letzten Tagen in unserer Tagesgruppe „Haus Sonneneck“ zu. Es wurde mit Instrumenten experimentiert, es wurden Texte auswendig gelernt, es wurde gesungen, gelacht und mit viel Freude gemeinsam ein Weihnachtssong einstudiert und aufgenommen. Am Ende konnten die Kinder und Mitarbeiter ihre eigene CD mit ihrem Weihnachtssong in den Händen halten, die ein besonderes Geschenk für die Familien und Freunde sein soll.

 Ein Licht, das uns zueinander führt

Download Ein Licht im Sonneneck (MP3)