Benjamin Strien-Bartelt
Sozialpädagoge, B.A.
Haus Sonnentag

Oesterweg 8
59872 Meschede

Telefon: 0291 56313
Telefax: 0291 82032

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Tagesgruppe befindet sich in einem großen Wohnhaus, in Innenstadtnähe von Meschede.

Kinder, vornehmlich aus dem Einzugsgebiet der Stadt Meschede, der Gemeinden Eslohe und Bestwig, einschließlich ihrer jeweiligen Nebenorte, erleben hier einen strukturierten Tagesablauf.
In Kleingruppenarbeit werden die Kinder durch Bezugserzieher nach dem Grundgedanken, soviel Hilfe wie nötig – so wenig Hilfe wie möglich bei den Hausaufgaben unterstützt.

„Kindern mit ihren Familien in allen Lebenslagen Zukunft ermöglichen“. Das ist seit über 25 Jahren der Leitgedanke der Tagesgruppe „Haus Sonnentag“. Von diesem Gedanken getragen, mit viel Leidenschaft und Erfahrung und mit dem größten fachlichen Interesse gestalten wir unsere Arbeit lebensweltorientiert und zielgerichtet nach den individuellen Bedürfnissen und Bedarfen der Kinder und Familien.
Die Schwerpunkte unserer Tagesgruppe sind die Arbeit mit den Familien und Bezugssystemen, die individuelle schulische Förderung und das soziale Lernen in der Gruppe. Ein strukturierter Tages-und Wochenablauf bietet den Kindern die nötige Sicherheit und Ruhe. Gleichsam sollen die nötigen Freiräume den Kindern ermöglichen, ihre Umwelt zu entdecken und ihr Potential zu entwickeln. Die Familien begleiten wir in allen Lebenslagen kreativ und lösungsorientiert. In enger Kooperation mit Schulen und sonstigen Bildungsträgern fördern wir die Kinder ressourcenorientiert und individuell. Gleichzeitig versteht sich die Tagesgruppe als Bildungsort eigener Qualität und ergänzt das schulische Lernen um maßgeschneiderte und zielgruppengerechte Angebote. Unsere sozial- und heilpädagogisch ausgebildeten Fachkräfte gestalten diesen Rahmen engagiert, zukunftsorientiert und mit einem hohen Grad an Beteiligung der Kinder.
Für die Freizeitgestaltung steht ein umfangreiches Angebot an Spielmöglichkeiten, sportlichen und kreativen Betätigungen und gezielten Aktionen bereit. In den Sommerferien fährt die Gruppe gemeinsam in eine Ferienfreizeit.

Das pädagogische Konzept schließt eine enge konstruktive Zusammenarbeit mit dem jeweiligen Jugendamt, Schulen und anderen Institutionen ein. Die Eltern werden durch intensive Kontakte und Beratungsangebote in ihrer Erziehungskompetenz gestärkt.

Das Haus:

  • großes freistehendes Haus
  • Großzügiger Gruppenraum
  • 3 Lerngruppenräume Werk- und Bastelraum
  • Ruheraum
  • großer Garten mit Spiel-Landschaft und Terrasse
  • Gartenspielgeräte
  • Digitale Lernmedien
  • Lern- und Lehrmaterial
  • Kleinbus und Kleinwagen

Betreuungsplätze:

  • 9

Das Team:

  • Sozialpädagoge, B.A.
  • Staatl. anerkannte Heilpädagogin, B.A.
  • Erzieherin (Teilzeit)
  • Erzieher(In) i. A.
  • Freiwilligendienstleistende
  • Hausmeister
  • Hauswirtschaftskraft (Teilzeit)

Leistungsspektrum:

Familienarbeit:

  • Alltagsorientierte Beratung und Hilfe
  • Stärkung der Elternrolle und Entlastung des Familiensystems
  • Elternbildung anhand eines Phasenmodells
  • Begleitung in allen Lebenslagen
  • Förderung von tragfähigen Beziehungen zwischen Kindern und Eltern
  • Soziales Lernen in der Gruppe:
  • Wertschätzende und gewaltfreie Kommunikation
  • Erlebnispädagogische Angebote
  • Schwerpunkt: Psychomotorik
  • Schwerpunkt: Natur- und Umweltbildung
  • Schwerpunkt: Medienpädagogik

Schulische Förderung und Bildung

  • Einübung von Struktur und Verantwortung für den eigenen Bildungserfolg
  • Förderung der Motivation
  • Individuelle Förderung in Kooperation mit den Schulen
  • Bestmögliche räumliche und materielle Bedingungen für den Schulerfolg
  • Einbezug digitaler Hilfsmittel und moderner Lernmedien